Wuppertaler Jugendräte: „Wahl“ ohne Wahl

Erst wird ein Link ohne TLD an alle Jugendlichen in meinem Alter versendet, dann führt selbst das richtige Einfügen der TLD auf eine leere grüne Seite, und zur Perfektion der Blamage wird die Wahl bei einem Drittanbieter durchgeführt, der außer Fehlermeldungen offenbar nichts zu bieten hat.

https://freiwuppertal.de/forum/viewtopic.php?f=78&t=528

Update: Wahlbeteiligung 3,6% laut der heutigen WZ – quod erat expectandum. 😉

Downrating TOR exits at WOT won’t help anyone

Steps to reproduce:

  1. connect to TOR
  2. open https://check.torproject.org/, copy the IP address
  3. open the IP address in your browser (if you’re afraid, use NoScript, but you shouldn’t have to)
  4. get a warning from WOT.

And that’s just because some people think they could help anybody by rating those IPs down.

There is no WOT-based blacklist which any serious admin uses to block incoming connections based on IPs. All they are doing is showing the world that they are not able to understand what WOT is for and what it isn’t. They also prove that they don’t know how TOR works.

If you read this text and think it applies to you, please read what TOR is and consider changing your rating.

iptables mit LibreOffice Calc

Klingt komisch, funktioniert aber super! Die automatische Fortführung von Zahlenreihen funktioniert auch bei IP-Adressen, wenn man einige Dinge beachtet.

iptables mit LibreOffice

Das ist z.B. sehr leicht, da die letzte Nummer verändert wird – wenn man eine mittlere Nummer hochzählen will, muss man ein bisschen tricksen:

iptables mit LibreOffice

Wenn man die Regeln erstellt hat, kann man sie nun in einen Texteditor wie Kate kopieren:

iptables mit LibreOffice

Dann entfernt man mit der Ersetzen-Funktion die mehrfach vorhandenen Leerzeichen (doppeltes Leerzeichen durch einfaches Leerzeichen ersetzen, dann einige Male auf „alles Ersetzen“ klicken):

iptables mit LibreOffice

…und schließlich ersetzt man “ .“ durch „.“ (Leerzeichen-Punkt durch Punkt)…

iptables mit LibreOffice

…, sodass am Ende ein fertiges Skript entstanden ist!

iptables mit LibreOffice

iptables mit LibreOffice

Wenn jemand eine schnellere Alternative kennt, kann er sie mir per Mail (tobias@freiwuppertal.de) empfehlen, aber so geht es auf jeden Fall deutlich schneller als ein manuelles Eintippen der IP-Adressen. Außerdem muss man für diese Methode weder komplizierte Skripte noch irgendwelche Tools benutzen, die man sich erst herunterladen müsste. Ich gehe davon aus, dass jeder Serveradmin irgendwo auf seinem Desktop-PC ein Programm wie LibreOffice Calc besitzt. 😉

Das funktioniert natürlich auch mit ipset-Regeln, wie hier beschrieben: https://daemonkeeper.net/781/mass-blocking-ip-addresses-with-ipset/