LTE-Advanced (4G), HSPA (3G) und GPRS/EDGE (2G) am Lautsprecher

Kurz vorweg: 2G nervt, 4G ist akzeptabel, 3G ist vollkommen still. 😀

Ein Erklärungsversuch dazu, mit Hörbeispielen:
Ich saß vor meinem Keyboard und hielt mein Smartphone in der Hand, als die Keyboardlautsprecher ein merkwürdiges Geräusch von sich gaben. Die mobile 4G-Kommunikation brachte meinen Lautsprecher sehr komisch und ungewohnt zum Brummen.

Folgendes Geräusch kennt wahrscheinlich jeder; selbst im Film „Fack ju Göhte“ kommt in der Beinahe-Banküberfall-Szene dieses Handypiepen im Lautsprecher eines Roboters vor:

Wenn man dabei eine Datei hochlädt, klingt es noch hässlicher:

Das LTE-Internet klang aber anders, und ich brauchte einen Moment, um zu begreifen, dass das mein Handy ist:

Als ich testweise auch noch auf HSPA(+?) (3G) umgestellt habe, konnte ich nichts ungewöhnliches hören. 3G-Internet scheint auch in der Nähe von eingeschalteten Lautsprechern keine für uns hörbaren Störungen zu verursachen.

 

Ich dachte zuerst, das läge an den unterschiedlichen Frequenzbereichen, die von den verschiedenen Zugangstechnologien genutzt werden. In Wikipedia gibt es eine schöne Abbildung dazu, umgesetzt mit der Zeitleistenfunktion, nicht als Bild – daher musste ich einen Screenshot davon machen, und kann auch keine Quelle angeben. Es ist einfach ein Teil dieses Artikels: https://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution#Deutschland

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution#Deutschland

 

Wie man auf dieser Abbildung sehen kann, nutzt mein Provider (E-Plus) für LTE (hier: 4G) und GSM (2G) den gleichen Frequenzbereich; es kann sein, dass das die ähnlichen Geräusche erklärt. HSPA (3G) ist eine Erweiterung für UMTS; der UMTS-Frequenzbereich ist in diesem Artikel dargestellt: https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Mobile_Telecommunications_System

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Mobile_Telecommunications_System

Meine Vermutung war dann, dass UMTS/HSPA (3G) still sei, weil es in einem höheren Frequenzbereich liegt. Ob das tatsächlich der Fall ist, weiß ich aber nicht. Vielleicht ist auch einfach die benötigte Sendeleistung geringer. Weitere Unterschiede werden zum Beispiel hier erklärt: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0905051.htm