Freiwuppertal Blog

Kritisch. Innovativ. Bahnbrechend.

Skip to: Content | Sidebar | Footer

Willkommen!

Willkommen im Blog von freiwuppertal.de!
Wähle eine Kategorie aus, die dich interessiert.

Einer lügt

5 August, 2015 (12:42) | Medien, Politik | By: ToBeFree

Die DPA (oder die WZ?) scheint eine interessante Vorstellung von „wörtlichen“ Zitaten zu haben. Dass dabei sinnverändernde Wörter auch gerne einmal ausgelassen werden dürfen, ist ja selbstverständlich, oder? 😉

Quelle: WZ-Titelseite (GeneralAnzeiger) vom Mittwoch, 5.8.2015 – WPT Nr. 179. Die blaue Markierung stammt von mir.

Beim Blick auf die große Lücke bis zum Wort „dpa“ kommt auch Platzmangel nicht wirklich als Begründung in Frage. Dass das Zitat ungekürzt auf der Tagesthemen-Seite der selben WZ-Ausgabe zu finden ist, zeigt, dass der WZ die vollständige Aussage durchaus vorlag – allerdings stammt die Titelseiten-Meldung von der DPA, während über dem Tagesthemen-Artikel zwei Autorennamen stehen. Eine Google-Suche nach dem Zitat liefert auch weitere Treffer, bei denen das Wort „politisch“ fehlt, so z.B. bei der Jungen Welt, beim Bayern-Kurier und ganz unerwartet auch bei der stets sehr sachlichen, seriösen Nachrichtenquelle meines Vertrauens, n-tv. Alle geben die DPA zumindest als Teil ihrer Quellen an. Ob die einzelnen Zeitungen willkürlich gekürzt haben (bei Online-Ausgaben noch unwahrscheinlicher), ob eine Zeitung mit dem Quatsch angefangen hat und daraufhin rundherum abgeschrieben wurde, oder ob die DPA einfach unfähig ist, wörtlich zu zitieren, sei dahingestellt.

Write a comment