Was ist aus freiwuppertal.de geworden?

Auffällig ist vor allem, dass die Forensoftware nur noch „ein“ Mitglied anzeigt, obwohl dort massenweise Beiträge anderer Benutzer geschrieben wurden – und natürlich, dass die Bildergalerie nicht mehr existiert. Auch um dieses Blog ist es relativ still geworden, seit yury seine Einträge aus dem yuryBlog nicht mehr als Zweitveröffentlichung hier anbietet. Vielleicht kann ich ihn dazu überreden, mir wenigstens das Recht dazu zu geben, seine Beiträge manuell hier hineinzukopieren, wenn neue dazukommen.

Aber wie ist es überhaupt zu diesen ganzen Veränderungen gekommen?
Es gibt mehrere Gründe dafür. Ein wichtiger Grund ist, dass das „alte Forum“, wie wir es jetzt nennen, vor allem durch die Infinite Adventures am Leben gehalten wurde. An diesen wurde nach dem Erscheinen des zweiten Teils aus Desinteresse und Faulheit aber vorerst nicht weiter geschrieben, sodass das Forum ausstarb.
Ein anderer wichtiger Grund war die Entstehung der Schachburg, zu deren Gründungsmitgliedern ich gehöre und deren Admin ich bin. Die Schachburg hat – im Gegensatz zum Freiwuppertal-Forum – ein Thema. Foren ohne festes Thema halten oft nicht allzu lange durch und diesmal war auch keine Ausnahme nötig, um die Regel zu bestätigen. Nach einem Jahr Aktivität starb das Forum aus.

Als Admin des Schachburg-Wikis und des offiziellen Chats der Schachburg (es ist #freiwuppertal! Dieses kleine Chatprojekt ist richtig groß geworden…) sowie als Admin der Schachburg selbst werdet ihr mich dort auf jeden Fall finden. Man könnte fast sagen, dass das Freiwuppertal-Forum in die Schachburg umgezogen ist. Kiffing, der Hauptadmin der Burg, war beispielsweise eines unserer aktivsten Forenmitglieder. 😉

Es gibt aber auch positive Nachrichten:

freiwuppertal.de wurde zum offiziellen Hoster der TuxBot-Webseite!

Die Infinite Adventures werden übrigens tatsächlich weitergeschrieben – im Schachburg-Wiki, getrennt von allen anderen Benutzern. 😀
Teil 3 wird hoffentlich gegen Ende dieses Jahres fertig geschrieben sein und dann – nach einer Qualitätskontrolle, die diesmal keinen einzigen Rechtschreibfehler durchgehen lassen wird – veröffentlicht werden. Denkt immer daran: SoulOfTheInternet is watching you. 😉

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr eine Mail an tobias@freiwuppertal.de schreiben oder den Chat besuchen!

Bildergalerie entfernt, TuxBot hinzugefügt

Die Bildergalerie unter bilder.freiwuppertal.de existiert nicht mehr. Sie musste der neuen Subdomain tuxbot.freiwuppertal.de weichen.

TuxBot hat damit endlich eine offizielle Homepage (erstellt mit WordPress; das Theme heißt „Aurelia“) bekommen. Die Bildergalerie wurde sowieso nicht mehr benutzt und befand sich schon seit einiger Zeit in einem Modus, der keine Uploads mehr zuließ. 😉

404-Fehlerseite!

www.freiwuppertal.de und das Forum (nicht das Blog!) haben jetzt eine neue 404-Fehlerseite! 😀

Den Text kann ich natürlich noch beliebig ändern, falls es Vorschläge gibt. 🙂
Vorschläge bitte als Kommentare hinzufügen!

EDIT: Au Mann, wenn Firefox versucht, freiwuppertal.de/forum/favicon.ico aufzurufen, bekommt es das 404-Bild (das eigentlich ein PNG ist, was mich ein bisschen wundert), verkleinert es auf 32×32 Pixel und benutzt es als Favicon für die Seite. 😀 😀
Das Blog hat dieses Problem nicht.

SRB2BeFree

UPDATE:
SRB2BeFree ist fertig! Ich habe es innerhalb von 5 Tagen geschafft, 27 Lieder zu komponieren, die auf ein Computerspiel zugeschnitten sind.

Ich bin gespannt, wie ihr es findet (und ich werde es vielleicht auch im offiziellen SRB2-Forum veröffentlichen, wenn ich das darf)!

SRB2BeFree-logo. Kopfhörer-Icon cc-by brsev.

Es gibt zwei Versionen:

Die .wad in einer .zip-Datei zum Einbinden in SRB2; mit Beispiel-.bat-Dateien und Textdatei, damit es jeder versteht: https://freiwuppertal.de/musik/srb2befree-wad.zip

Für die, die kein SRB2 haben bzw. einfach nur die Musik haben wollen, hier eine .zip-Datei mit allen Musiken im .ogg- und .mid-Format: https://freiwuppertal.de/musik/srb2befree.zip

Achtung, beide Dateien sind ca. 70 MB groß. 😉

Kritik, Anmerkungen, Vorschläge, … bitte als Kommentare posten (keine Anmeldung erforderlich)!


Da ich mir voraussichtlich noch in dieser Woche einen MIDI-Adapter für meinen PC holen werde, möchte ich diesen auch sofort nutzen: Um den kompletten Soundtrack dieses Spieles (es ist übrigens Open Source^^) zu ersetzen und neu zu komponieren.

Die Komponisten des Soundtracks von SRB2 scheinen Profis zu sein und ich kann natürlich nicht diese Qualität erreichen. Meine Lieder werden von einem einzigen Instrument gespielt und selbst ein Schlagzeug ist bisher noch nie vorgekommen (wird sich vielleicht ändern).

Der Soundtrack, der auf der Seite heruntergeladen werden kann, ist nur eine Auswahl. Wenn man die .wad-Datei, in der die ganze Musik in .lmp’s (umbenannte .ogg’s und .mid’s) gespeichert ist, mit einem Editor öffnet und die Musik daraus kopiert, sieht man, dass das Spiel insgesamt 75 Musiken verwendet. SRB2 ist eben ein riesiges Projekt und es wird sogar noch an weiteren Levels gearbeitet.

Ich habe nicht vor, die originalen Lieder nachzuspielen. Erstens ist das bei den meisten Liedern unglaublich schwer und zweitens wäre das ziemlich einfallslos. Stattdessen möchte ich nach und nach diese 75 Lieder mit eigenen Kompositionen „ersetzen“. Das Ergebnis packe ich dann in eine .wad-Datei, die man mit einfachen Befehlen in das Originalspiel importieren kann.

Ich bin gespannt, ob ich es schaffe, 75 Lieder zu komponieren, die noch dazu zu den Levels passen. Einige Ideen habe ich aber schon – ich habe sie nur noch nicht aufgenommen, weil das ohne MIDI-Adapter keinen Sinn macht (wer will 75 .ogg-Dateien herunterladen, wenn es die auch als MIDI gibt?!).
Vom „Loopen“ von Liedern habe ich überhaupt keine Ahnung. Entweder komponiere ich die Lieder so, dass es nicht auffällt, wenn sie auf einmal wieder von vorne anfangen; oder ich lerne, wie man das macht. Ich hoffe, dass es nicht allzu schwer ist. 😀

EDIT: Aaah, Glück gehabt. Es sind zwar 75 Lieder, aber wirklich benutzt werden im normalen Spiel nur ca. 30 davon. Ich werde als Erstes diese Lieder fertigstellen, diese dann veröffentlichen und danach vielleicht die „unbenutzten“ Lieder ebenfalls ersetzen. 😀

Infinite Adventures 2: Die Erde ist nicht genug!

Wer den ersten Teil gelesen hat, weiß, worum es geht: Die Fortsetzung des E-Books ist da!

Die Infinite Adventures 2 können im Forum heruntergeladen werden, außerdem gibt es dort auch eine „Leseprobe“ und das Titelbild. 😀

Achtung: Freakangaben und Insiderwitze!

Wer nicht weiß, was die Infinite Adventures sind, kann es im Wiki nachlesen: https://wiki.freiwuppertal.de/IA

Viel Spaß beim Lesen!